• Idstein 1
  • Panorama
  • GoDi Taufe
  • Schlagzeug
  • Altar
  • Erntedank
  • Auferstehung

Aktuelle Termine

Montag 06:30 Uhr [kick-off - Männerfrühgebet]
Dienstag 15:00 Uhr [Seniorenkreis]
Mittwoch 20:00 Uhr [Gebetskreis]
Freitag 20:00 Uhr [JIM-Jugendtreff]
Sonntag 15:30 Uhr [KIndermusical: Jesus - unsere Hoffnung]

Unser Gottesdienst

So, 16. Dezember, 10:00

Musikalischer Gottesdienst des Advent-Projekt-Chores: Thomas Bock

So, 23. Dezember, 15:30

Kindermusical – „JESUS UNSERE HOFFNUNG“

Medien

Predigtarchive

Predigten als mp3

Unser Gemeindebrief

Dezember 2018/Januar 2019

Mission

Diospi Suyana/Peru:

Familie Bacher

Weihnachten 2018

Weihnachten 2018

Unser Weihnachtsprogramm:

Am 16. Dezember 2018 findet um 10:00 Uhr ein Musikalischer Gottesdienst des Advent-Projekt-Chores statt.

Am 23. Dezember 2018 laden wir Sie um 15:30 Uhr zu einem Weihnachtsmusical der Kinder (10:00 Uhr kein Gottesdienst) und im Anschluss zu einem kleinen Weihnachtsmarkt mit Waffeln, Kaffee, Glühwein, Punch und Kerzenziehen ein.

Am 24. Dezember 2018 gibt es um 15:00 Uhr und um 17:00 Uhr einen Heiligabend-Gottesdienst mit einem Anspiel der Jugend.

Bitte beachten Sie: Am 25. und am 26. Dezember findet kein Weihnachtsgottesdienst statt.

Markus-Evangelium kompakt

Markus-Evangelium kompakt

Im Rahmen einer lockeren und interessanten Gesprächsrunde werden wichtige Abschnitte im Markus-Evangelium behandelt. Dabei geht es darum zu entdecken, wer Jesus war. Warum wurde er Mensch? Was war seine Mission? Und was bedeutet es, an ihn zu glauben und ihm nachzufolgen?

Du solltest diese Reihe auf keinen Fall verpassen! Weiter kannst du sehen, wann die nächsten Folgen von Markus-Evangelium kompakt ausgestrahlt werden.

zu „Markus-Evangelium kompakt“ Video Vorschau

Rückblick Erntedank

Rückblick Erntedank

Es war traumhaftes Wetter am 30. September. Die jugendliche Nachtwache hatte zwar etwas gefroren, aber als die Sonne aufgegangen war, wurde es sehr warm. Schon am Samstag hatten wir bei schönem Wetter die Bühne, Verkaufsstände, die Hüpfburg ect. aufgebaut – das alles musste natürlich bewacht werden.
Der Chor „Perspektiven“ reiste um 9 Uhr an, baute die Technik auf und fing an zu proben.
Noch ein Snack und eine Tasse Kaffee zwischendurch und schon ging es auf 11 Uhr zu. Wir waren sehr gespannt, wieviel Gäste zu unserem 1. Open-air-Gottesdienst kommen würden.
Es waren schließlich um die 160 Personen – wir sind dafür sehr dankbar. Auch einige Spaziergänger haben den Gottesdienst teilweise miterlebt und hoffentlich auch etwas mitgenommen.
Lieder und persönliche Berichte des Chores wechselten sich ab. Die Predigt hatte das Thema: Jesus, Brot des Lebens und Waser des Lebens. ER macht wirklich satt. Wer´s nicht glaubt, wurde anschaulich ermutig, zu probieren, was er noch nicht kennt.
Nach dem Gottesdienst gab es Getränke und Bratwürstchen, bei denen wie ins Gespräch kommen und Gäste kennenlernen konnten.
Alles in allem ein sehr schönes Erlebnis und tolle Gelegenheit, Die Gemeinde und Jesus in die Öffentlichkeit zu bringen.

Fotos ansehen

Gemeindefreizeit 2019

Gemeindefreizeit 2019

Wir freuen uns, dass wir 2019 wieder eine Gemeindefreizeit anbieten können. Wir sind vom 20. bis 23. Juni 2019 zu Gast im schönen und nahe gelegenen Dorfweil (Schmitten). Auf der Homepage der Familienferienstätte Dorfweil gibt es ausführliche Informationen über das Haus.

Wir möchten diese Zeit nutzen, einander (noch) besser kennen zu lernen, Spaß zu haben, aktiv zu sein und nicht zuletzt auf Gott zu hören. Für die Bibelarbeiten konnten wir Helmut Blatt gewinnen, den wir bereits in einer Bibelwoche kennen und schätzen gelernt haben. Auch für die Kinder wird es ein eigenes Programm geben.

Anmeldeschluss ist der 1. März 2019. Nachfragen und Anmeldungen können an Pastor Thomas Bock gerichtet werden.


Thomas Bock

 

Liebe Besucher, herzlich willkommen auf der Seite der FeG Idstein! Meine Name ist Thomas Bock und ich bin seit Anfang September 2015 Pastor dieser Gemeinde. Als Familie sind wir im Juli '15 aus dem Kraichgau nach Wörsdorf gezogen und fühlen uns sehr wohl hier.

Was hat Sie auf diese Seite geführt? Der „Zufall“, Neugier, Interesse an einer Freikirche oder das Thema „Glaube/Gott“? Falls Sie neugierig geworden sind, lade ich Sie herzlich ein auf unserer Internetseite etwas zu stöbern, weiterzulesen oder mir zu schreiben, wenn Sie Fragen haben. Am besten wäre natürlich eine persönliche Begegnung. Abgesehen von unserem Gottesdienst sonntags um 10 Uhr gibt es hierzu noch viele andere Möglichkeiten.

Ich freue mich jetzt schon darauf!

Bevor Sie „weiterziehen“ wünsche ich Ihnen Gottes Segen und die Erfahrung, dass er sie liebt und sich für Sie interessiert. Herzlichst,

Thomas Bock Pastor


 

Schön, dass Sie sich Zeit nehmen, um etwas mehr zu erfahren.

Für mich war seit meiner Kindheit immer klar, dass es Gott gibt. So etwas Geniales wie die Erde, das Weltall und die Natur konnte und kann aus meiner Perspektive nicht aus dem Chaos heraus alleine entstehen.

Ich glaubte auch, dass Jesus gelebt hat – nur mit den Wundergeschichten hatte ich so meine Probleme.
Durch eine Begegnung auf der Abendschule begann ich plötzlich die Bibel zu lesen. Irgendwie zog es mich zu diesem Buch hin. Ich wurde immer neugieriger, las die Geschichten und fragte meinen Freund immer wieder nach Zusammenhängen.

Mehr und mehr wurde mir klar, dass der Glaube kein Fürwahrhalten eines Gottes ist, sondern eine persönliche Beziehung zu dem Gott, der diese Welt geschaffen hat. Mir wurde auch klar, dass für eine Beziehung zu diesem Gott Jesus die Schlüsselrolle spielt.

Er, als der Sohn Gottes, ist modern gesprochen die Schnittstelle zu Gott. Er vermittelt uns das Wesen Gottes und die Liebe Gottes. Wer an Gottes Liebe zweifelt, muss nur auf das Kreuz sehen, an dem Jesus für uns gestorben ist. Ich kann Sie nur einladen, diesen Jesus besser kennen zu lernen, indem sie im Neuen Testament lesen und mit ihm reden (beten).

Je mehr ich das getan habe und tue, ums so besser lerne ich ihn kennen und verändert sich mein Leben. Abgesehen von der Hoffnung, die er mir über dieses Leben hinaus gibt. Denn Jesus lebt ja, ist real und erfahrbar. Er hat sich für mich interessiert, als ich noch nichts von ihm wissen wollte.

Er interessiert sich auch für Sie und ich wünsche Ihnen, dass Sie das erleben. Gerne helfe ich Ihnen dabei, wenn sie möchten.

Gott segne Sie!

 

 

 


Losungen

Losung zum Sonntag, 16. Dezember 2018:

Meine Schuld ist mir über den Kopf gewachsen; sie wiegt zu schwer, ich kann sie nicht mehr tragen.
Psalm 38,5

Der Engel sprach zu Josef: Maria wird einen Sohn gebären, dem sollst du den Namen Jesus geben, denn er wird sein Volk retten von ihren Sünden.
Matthäus 1,21