Skip to main content
  • Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten

    07.07.24 um 1000

    Thomas Bock

    14.07.24 um 1000

    Thomas Bock

    21.07.24 um 1000

    Thomas Bock

    28.07.24 um 1000

    Thomas Bock

Willkommen
bei der Freien evangelischen Gemeinde Idstein!

Unsere Gottesdienste

07.07.24 um 1000

Thomas Bock

14.07.24 um 1000

Thomas Bock

21.07.24 um 1000

Thomas Bock

28.07.24 um 1000

Thomas Bock

Hauskreise, Gebetskreise, sonstige Zusammenkünfte

Die Hauskreise können sich gerne auch im Gemeindehaus treffen, um größere Abstände zu ermöglichen. Bitte kontaktiert hierfür die Gemeindeleitung.

Montags um 06:30 Uhr treffen sich die Männer zum Männerfrühgebet. Der Gebetskreis trifft sich mittwochs um 19:00 Uhr. Sonntags um 9:30 Uhr findet ein Gebetstreffen im Jugend-Raum statt, wo für den Gottesdienst gebetet wird.

150 Jahre Bund FeG

BESCHENKT! BUND FEG FEIERT JUBILÄUM MIT STREAM-WOCHENENDE 

Witten | In diesem Jahr wird der Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR (FeG) 150 Jahre alt. Gerade laufen die Vorbereitungen für das FeG-Jubliäumswochenende vom 14. bis 16. Juni auf Hochtouren.  

16. JUNI 2024 | 10 UHR | GROSSER GOTTESDIENST MIT DEN FEGS 

Das große Finale wird der gemeinsame Gottesdienst live aus der FeG Dortmund am 16. Juni werden. Hier wagen wir als FeG Deutschland den Ausblick: Welche Vision möchten wir in den nächsten Jahren leben? Und wie wird diese auf die Ortsgemeinden ausstrahlen? FeG-Präses Henrik Otto sorgt in seiner Predigt für den geistlichen Input. 

Unser Team von FeG Kinder plant gerade ein Kindergottesdienstprogramm für 3- bis 11-Jährige zum Download, inklusive einer Überraschung dafür vorab per Post.  

Wir sind dabei als FeG Idstein. Wir feiern gemeinsam in der FeG Limburg mit den Gemeinden aus Bad Camberg, Taunusstein und Limburg. 


Rückblick: Gospel Wochenende

Am Sonntag, den 11. Februar gab es zum Abschluss des Gospel Wochenendes, für dessen Proben unsere Gemeinde den Raum zur Verfügung stellte, im Bürgerhaus Taunusstein Hahn einen Gottesdienst mit Gospelmusik. In der FeG Idstein fand deshalb kein Gottesdienst statt. Der ca. 30 Personen starke Chor beeindruckte dabei mit vielen wunderbaren Liedern, die er in der doch recht kurzen Zeit einstudieren konnte.


Rückblick auf das Film-Event im Januar

120 Zuschauer nutzten am 19. Januar 2024 die Gelegenheit, den Dokumentarfilm „Philipp Mickenbecker – Real Life“ in  unserer Gemeinde zu sehen. Dafür hatten wir eine 4,25m große Kinoleinwand und professionellen Beamer angemietet.

Die Dokumentation ließ niemanden unberührt. Sie lädt ein, sich mit der eigenen Endlichkeit auseinanderzusetzen und die Frage zu stellen: „Wie will ich einmal sterben“. Dieser Frage geht Thomas Bock in seiner Predigt vom 21. Januar 2021 nach, die als Audiodatei verfügbar ist. Der Link dazu ist auf unserer Webseite oben zu finden.

Auf den bekannten Streamingplattformen ist der beeindruckende Film inzwischen verfügbar. Auf einer davon sogar gratis. Auf YouTube finden sich weitere Videos der Real Life Guys, die noch mehr hinter die Kulissen blicken lassen.



Lichterfest

Für alle Kinder ab 3 Jahren gab es am 31. Oktober wieder was zum Feiern. Im Gegensatz zum düsteren Halloween fand bei uns erneut das Lichterfest statt. Ein reichhaltiges Programm erwartete etwa 60 Kinder: Es begann mit einem gemeinsamen Singen, gefolgt von einer spannenden Geschichte. Anschließend wurden Bastelaktionen und Spiele angeboten. Traditionell dürften die Candy-Bar und der Hot-Dog Stand natürlich auch nicht fehlen. 🙂

Draußen wärmten sich derweil die Eltern und Schaulustige an der Feuerschale und wurden mit Winterpunsch versorgt.



Du bist ein Gott, der mich sieht

Am 3. Oktober hatten wir zu einer besonderen Veranstaltung eingeladen – eine Ausstellung kreativer Beiträge aus der Gemeinde zur Jahreslosung 2023. Zu sehen gab es eine Laubhütte nach jüdischem Vorbild, selbst gemalte Bilder, Fotos und ein Spiegel mit begleitendem Bibeltext, der dem Betrachter zeigte, wie Gott ihn sieht.
Parallell liefen viele weitere Programmpunkte: ein sehr gut besuchter Flohmarkt, Bastelarbeiten und Spiele für Kinder, ein gemeinsames Singen, mehr als genügend Essen für  alle und ein reichhaltiges Kuchenbuffett. Den Erlös des Flohmarkts spenden wir der Ukrainehilfe der Allianz-Mission.
Die Zahl der Besucher war enorm und wir hoffen, die Nachbarn und von weiter her kommenden Flohmarktstöberer bald wieder bei uns begrüßen zu können.



Markusevangelium kompakt

Im Rahmen einer lockeren und interessanten Gesprächsrunde werden wichtige Abschnitte im Markusevangelium behandelt. Dabei geht es darum zu entdecken, wer Jesus war. Warum wurde er Mensch? Was war seine Mission? Und was bedeutet es, an ihn zu glauben und ihm nachzufolgen?

Du solltest diese Reihe auf keinen Fall verpassen! Weiter kannst du sehen, wann die nächsten Folgen von Markusevangelium kompakt ausgestrahlt werden.

Liebe Besucher, herzlich willkommen auf der Seite der FeG Idstein! Meine Name ist Thomas Bock und ich bin seit Anfang September 2015 Pastor dieser Gemeinde.

Was hat Sie auf diese Seite geführt? Der „Zufall“, Neugier, Interesse an einer Freikirche oder das Thema „Glaube/Gott“? Falls Sie neugierig geworden sind, lade ich Sie herzlich ein auf unserer Internetseite etwas zu stöbern, weiterzulesen oder mir zu schreiben, wenn Sie Fragen haben. Am besten wäre natürlich eine persönliche Begegnung. Abgesehen von unserem Gottesdienst gibt es hierzu noch viele andere Möglichkeiten, die wir Ihnen  auf unserer Webseite unter „WAS“ vorstellen möchten.

Ich freue mich jetzt schon darauf!

Bevor Sie „weiterziehen“ wünsche ich Ihnen Gottes Segen und die Erfahrung, dass er sie liebt und sich für Sie interessiert. Herzlichst,

Thomas Bock Pastor

mehr erfahren

Schön, dass Sie sich Zeit nehmen, um etwas mehr zu erfahren.

Für mich war seit meiner Kindheit immer klar, dass es Gott gibt. So etwas Geniales wie die Erde, das Weltall und die Natur konnte und kann aus meiner Perspektive nicht aus dem Chaos heraus alleine entstehen.

Ich glaubte auch, dass Jesus gelebt hat – nur mit den Wundergeschichten hatte ich so meine Probleme.
Durch eine Begegnung auf der Abendschule begann ich plötzlich die Bibel zu lesen. Irgendwie zog es mich zu diesem Buch hin. Ich wurde immer neugieriger, las die Geschichten und fragte meinen Freund immer wieder nach Zusammenhängen.

Mehr und mehr wurde mir klar, dass der Glaube kein Fürwahrhalten eines Gottes ist, sondern eine persönliche Beziehung zu dem Gott, der diese Welt geschaffen hat. Mir wurde auch klar, dass für eine Beziehung zu diesem Gott Jesus die Schlüsselrolle spielt.

Er, als der Sohn Gottes, ist modern gesprochen die Schnittstelle zu Gott. Er vermittelt uns das Wesen Gottes und die Liebe Gottes. Wer an Gottes Liebe zweifelt, muss nur auf das Kreuz sehen, an dem Jesus für uns gestorben ist. Ich kann Sie nur einladen, diesen Jesus besser kennen zu lernen, indem sie im Neuen Testament lesen und mit ihm reden (beten).

Je mehr ich das getan habe und tue, ums so besser lerne ich ihn kennen und verändert sich mein Leben. Abgesehen von der Hoffnung, die er mir über dieses Leben hinaus gibt. Denn Jesus lebt ja, ist real und erfahrbar. Er hat sich für mich interessiert, als ich noch nichts von ihm wissen wollte.

Er interessiert sich auch für Sie und ich wünsche Ihnen, dass Sie das erleben. Gerne helfe ich Ihnen dabei, wenn sie möchten.

Gott segne Sie!

Losung zum Mittwoch, 24. Juli 2024:

Der HERR hat mich gesandt, zu trösten alle Trauernden.
Jesaja 61,1.2

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes, der uns tröstet in aller unserer Bedrängnis, damit wir auch trösten können, die in allerlei Bedrängnis sind, mit dem Trost, mit dem wir selber getröstet werden von Gott.
2.Korinther 1,3-4