• Gottesdienst am 12.07.20

    Haggai 2, 1-9
    Nachdem Haggai die Prioritäten zurecht gerückt hatte, dass die Menschen an Gottes Haus bauen sollten, statt sich nur um ihr Haus zu kümmern, musste er sie nun ermutigen. Seht nicht auf eure kleinen Möglichkeiten, sondern auf Gott! Er ist mit euch! Er hält zu seinem Versprechen! Er gibt euch seinen Geist. Gott will euch Heil/Frieden schenken.

  • Aktion „Kleidung für Samaria“
  • Fürbitte in der Lockdown-Zeit

    Herr, unser Gott, lieber Vater im Himmel.
    Du allein bist allmächtig. Du hast die Fäden der Welt und unseres Lebens in deiner Hand. Darum bringen wir dir unseren Sorgen und Nöte, alle Lasten und Krisen unseres Lebens…

Aktuelles

Gottesdienste im Mai unter Auflagen – Update Juli 2020

„Nichts ist so beständig wie der Wandel…“

Für unsere Gottesdienste gelten weiterhin Beschränkungen. So werden wir mit stark reduzierter Besucherzahl die Versammlungen abhalten (die wir jetzt etwas erhöhen dürften) und mit Voranmeldung bei der Gemeindeleitung (gemeindeleitung(at)feg-idstein.de). Beim Eintreten und Verlassen ist ein Mundschutz zu tragen, sowie beim Gesang. Wir sind verpflichtet, eine Anwesenheitsliste zu führen, die im Falle einer bestätigten Infektion zur Nachverfolgung an des Gesundheitsamt zu übergeben ist. Hände-Desinfektionsmittel stellen wir zur Verfügung. Weiterhin wird kein KiGo stattfinden können.
Wir zeichnen während der Ferien die Gottesdienste wegen Personalmangels 😉 leider auch NICHT auf.

Risikopersonen sollten selbst entscheiden, ob sie zum Gottesdienst kommen. Wir halten uns an die Hygiene- und Abstandsregeln, minimieren Ansteckungsrisiken, können sie aber natürlich nicht vollkommen eliminieren. Erkrankte Personen (v.a. Atemwegsinfizierte) dürfen an den Veranstaltungen nicht teilnehmen!

Hauskreise & Gebetskreise – Update 8.6.20

Nach den Lockerungen in den Kontaktbeschränkungen besteht jetzt endlich wieder die Möglichkeit, Hauskreise und den Gebetskreis abzuhalten – allerdings mit max. 10 Personen und unter Einhaltung der Mindestabstände. Sollte Euch dies zu wenig sein oder ihr könnt diese Abstände nicht bei euch zu Hause einhalten, bleibt immer noch die Möglichkeit, sich im Gemeindehaus zu treffen. Dafür kontaktiert doch bitte die Gemeindeleitung, damit nicht alle Hauskreise auf einmal ins Gemeindehaus kommen! Und auch weiterhin könnt Ihr Euch jederzeit in Zweierschaften treffen.

Beachtet dabei bitte die Abstands- und Hygieneregeln.

unser YouTube-Kanal

Unser YouTube-Kanal läuft auf Hochtouren. Schaut doch mal nach, was es dort so gibt und klickt auch in die Playlist, wo wir ein paar interessante Vorträge/Predigten verlinkt haben. Da der Videoschnitt ca 4-5 Stunden plus Rendern und Upload dauert, können wir die Gottesdienste immer erst am Abend oder Folgetag veröffentlichen.

Gemeinsames Gebet täglich um 20:20 Uhr

Es hat sich bereits herumgesprochen – wir wollen aber auch nochmal dazu einladen, sich jeden Abend um 20:20 Uhr Zeit für ein Gebet zu nehmen. Wir wollen gemeinsam als Christen in dieser Krise für die Kranken, für unser Land aber auch für unsere Gemeinde im Fürgebet einstehen.

Markus-Evangelium kompakt

Im Rahmen einer lockeren und interessanten Gesprächsrunde werden wichtige Abschnitte im Markus-Evangelium behandelt. Dabei geht es darum zu entdecken, wer Jesus war. Warum wurde er Mensch? Was war seine Mission? Und was bedeutet es, an ihn zu glauben und ihm nachzufolgen?

Du solltest diese Reihe auf keinen Fall verpassen! Weiter kannst du sehen, wann die nächsten Folgen von Markus-Evangelium kompakt ausgestrahlt werden.


Gottesdienst & Seminar mit Günther Schulz verschoben

Im März hatten wir Günther Schulz, Missionsleiter der Internationalen Arbeitsgemeinschaft Mission und Pastor einer freikirchlichen Gemeinde in Hagen, zu Gast in der FeG Idstein. Im Gottesdienst hatte er zum Thema: „Jesus schenkt ein ganz neues Leben“ gepredigt.

Am 4. April sollte eigentlich ein Seminartag mit ihm zum Thema: „Wen der Sohn befreit, der ist wirklich frei“  (Joh 8,36) stattfinden. Geplant waren folgende Themen:
1. Befreit von falschen Denkmustern
2. Befreit durch Vergebung

Neuer Termin ist der 21. November 2020!


Günther Schulz

Linda Karbe

Was wird aus der Jugendfreizeit 2020?

Es tut uns leid, Euch folgende Info weitergeben zu müssen:

Wir mussten jetzt doch die geplante Jugendfreizeit im Berner Oberland schweren Herzens absagen. Eine weitere Verschiebung des Stornierungsdatums schien sinnlos, da mit hoher Wahrscheinlichkeit zur geplanten Zeit keine Reisen ins Ausland gestattet sein werden oder wenn, dann nur unter extremen Auflagen, die eine Gemeindefreizeit unmöglich machen.

Hoffen wir also auf das Jahr 2021.


Männerwochenende in der Rhön

Liebe Männer, nach einem Jahr Abstinenz freuen wir uns, dass wir vom 4. bis 6. September wieder auf Wander-Tour gehen wollen. Dieses Jahr starten wir in der Röhn. Genauere Infos erhaltet ihr noch. Wir hoffen, dass die Corona-Krise uns nicht einen Strich durch die Rechnung macht. Bitte merkt euch den Termin vor, ladet Freunde dazu ein und meldet euch am besten gleich bei Thomas Bock an.

Mail: pastor@feg-idstein.de

Telefon: 06126/990770

 



Liebe Besucher, herzlich willkommen auf der Seite der FeG Idstein! Meine Name ist Thomas Bock und ich bin seit Anfang September 2015 Pastor dieser Gemeinde.

Was hat Sie auf diese Seite geführt? Der „Zufall“, Neugier, Interesse an einer Freikirche oder das Thema „Glaube/Gott“? Falls Sie neugierig geworden sind, lade ich Sie herzlich ein auf unserer Internetseite etwas zu stöbern, weiterzulesen oder mir zu schreiben, wenn Sie Fragen haben. Am besten wäre natürlich eine persönliche Begegnung. Abgesehen von unserem Gottesdienst sonntags um 10 Uhr gibt es hierzu noch viele andere Möglichkeiten.

Ich freue mich jetzt schon darauf!

Bevor Sie „weiterziehen“ wünsche ich Ihnen Gottes Segen und die Erfahrung, dass er sie liebt und sich für Sie interessiert. Herzlichst,

Thomas Bock Pastor

mehr erfahren

Schön, dass Sie sich Zeit nehmen, um etwas mehr zu erfahren.

Für mich war seit meiner Kindheit immer klar, dass es Gott gibt. So etwas Geniales wie die Erde, das Weltall und die Natur konnte und kann aus meiner Perspektive nicht aus dem Chaos heraus alleine entstehen.

Ich glaubte auch, dass Jesus gelebt hat – nur mit den Wundergeschichten hatte ich so meine Probleme.
Durch eine Begegnung auf der Abendschule begann ich plötzlich die Bibel zu lesen. Irgendwie zog es mich zu diesem Buch hin. Ich wurde immer neugieriger, las die Geschichten und fragte meinen Freund immer wieder nach Zusammenhängen.

Mehr und mehr wurde mir klar, dass der Glaube kein Fürwahrhalten eines Gottes ist, sondern eine persönliche Beziehung zu dem Gott, der diese Welt geschaffen hat. Mir wurde auch klar, dass für eine Beziehung zu diesem Gott Jesus die Schlüsselrolle spielt.

Er, als der Sohn Gottes, ist modern gesprochen die Schnittstelle zu Gott. Er vermittelt uns das Wesen Gottes und die Liebe Gottes. Wer an Gottes Liebe zweifelt, muss nur auf das Kreuz sehen, an dem Jesus für uns gestorben ist. Ich kann Sie nur einladen, diesen Jesus besser kennen zu lernen, indem sie im Neuen Testament lesen und mit ihm reden (beten).

Je mehr ich das getan habe und tue, ums so besser lerne ich ihn kennen und verändert sich mein Leben. Abgesehen von der Hoffnung, die er mir über dieses Leben hinaus gibt. Denn Jesus lebt ja, ist real und erfahrbar. Er hat sich für mich interessiert, als ich noch nichts von ihm wissen wollte.

Er interessiert sich auch für Sie und ich wünsche Ihnen, dass Sie das erleben. Gerne helfe ich Ihnen dabei, wenn sie möchten.

Gott segne Sie!

Losung zum Donnerstag, 13. August 2020:

Durch seine Wunden sind wir geheilt.
Jesaja 53,5

Jesus sollte sterben für das Volk und nicht für das Volk allein, sondern auch, um die verstreuten Kinder Gottes zusammenzubringen.
Johannes 11,51-52
Copyright © 2020 FeG Idstein
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com