• Gottesdienst am 05.04.2020

  • Fürbitte in der Corona-Krise

    Herr, unser Gott, lieber Vater im Himmel.
    Du allein bist allmächtig. Du hast die Fäden der Welt und unseres Lebens in deiner Hand. Darum bringen wir dir unseren Sorgen und Nöte, alle Lasten und Krisen unseres Lebens...

Aktuelles

Absage aller Veranstaltungen bis mindestens 19. April 2020

Wie Ihr sicher auch in den Medien verfolgt, überschlagen sich die Ereignisse was die Corona – Pandemie angeht. Was gestern noch galt, ist heute schon wieder überholt. KiTas und Schulen sind geschlossen, Veranstaltungen abgesagt, das Reisen, ja das öffentliche Leben immer weiter eingeschränkt.

Wir mussten bis auf Weiteres alle unsere Gemeindeveranstaltungen absagen! Das gilt insbesondere auch für das am 4. April geplante Seminar "freedom in Christ"!

Zum Einen zum Schutz der Risikogruppen, zum Anderen wollen wir unseren Beitrag zum Eindämmen bzw. Verlangsamen der Pandemie leisten. Besonders leid tut uns, dass wir unsere Korntaler Gäste auf diese Weise nicht mal mehr verabschieden konnten. Und schwerer noch wiegt vielleicht, dass dadurch unsere Evangelisationsaktion einen abrupten Abschluss findet. Bitte betet für die Menschen, die wir ansprechen konnten, dass sie weiter bewegt werden und sich dann, wenn sich die Lage normalisiert, an uns wenden.

Hauskreise

Leider sind auch die Hauskreise von der Absage betroffen. Versammlungen von mehr als 2 Personen sind zur Zeit untersagt. Deshalb bitten wir Euch, Euch höchstens in gleichbleibenden Zweierschaften zu treffen und dabei die Abstandsregeln (2m) und Hygieneempfehlungen zu beachten.

Bitte habt Geduld und haltet Euch daran, auch wenn Ihr es anders seht. Auch diese Zeit wird vorüber gehen!

unser neuer YouTube-Kanal

Wir haben ja einen eigenen YouTube-Kanal gestartet und erste Videos hochgeladen. In den kommenden Wochen wollen wir weitere Andachten und die Gottesdienste veröffentlichen. Schaut doch mal nach, was es dort so gibt und klickt auch in die Playlist, wo wir ein paar interessante Vorträge/Predigten verlinkt haben. Die Predigt vom 22. März mit dem Titel Dein Ausweg aus der Angst, die Sven Blissenbach von Inspiration4Today für uns bereitgestellt hat, findet ihr hier.

Gemeinsames Gebet täglich um 20:20 Uhr

Es hat sich bereits herumgesprochen, wir wollen aber auch nochmal dazu einladen, sich jeden Abend um 20:20 Uhr Zeit für ein Gebet zu nehmen. Wir wollen gemeinsam als Christen in dieser Krise für die Kranken, für unser Land aber auch für unsere Gemeinde im Fürgebet einstehen. Sonntags wollen wir möglichst zeitgleich um 10:30 Uhr die von uns veröffentlichte Predigt ansehen und danach gemeinsam zu beten und uns so in Christus als Gemeinde verbunden wissen.

Gemeinsam gegen einsam

Predigt Joachim Junginger/Korntal vom 15. März

Viele Menschen erleben trotz digitaler Vernetzung und Kommunikation eine bedrückende Einsamkeit. WhatsApp oder E-Mail scheinen eine persönliche Begegnung nicht ersetzen zu können. Die Nähe eines Menschen, Blickkontakt, aktives Zuhören oder eine Umarmung haben eine andere Qualität als Emoticons, die versendet werden. Wir sind zu den Menschen gegangen und haben uns angehört, was sie darüber denken und ihnen erklärt, dass Jesus Ihre Not kennt.

Diese Predigt ist Teil des Abschlussgottesdienstes der Korntaler in unserer Gemeinde.



Linda Karbe

Jugendfreizeit 2020

Hola, Ciao oder Salut? Die Antwort lautet Grüezi mitenand! Wir wollen gemeinsam als Jugend in den Sommerferien vom 21.07. bis 29.07.2020 in das wunderschöne Berner Oberland fahren – einfach mal raus aus dem stressigen oder langweiligen Alltag. Dort kann man entweder einen Gang zurück schalten und die Natur genießen, oder einen Gang hoch schalten. Denn das Abendteuer beginnt direkt vor der Haustür: Schwimmen, Wandern, River-Rafting, Kanu fahren, Mountainbiken, Bungy-Jumping, oder Klettern. Du hast also Zeit für Ruhe und Action, mit anderen unterwegs sein, in der Stille vor Gott sein und gemeinsam geistlich auftanken!


Markus-Evangelium kompakt

Im Rahmen einer lockeren und interessanten Gesprächsrunde werden wichtige Abschnitte im Markus-Evangelium behandelt. Dabei geht es darum zu entdecken, wer Jesus war. Warum wurde er Mensch? Was war seine Mission? Und was bedeutet es, an ihn zu glauben und ihm nachzufolgen?

Du solltest diese Reihe auf keinen Fall verpassen! Weiter kannst du sehen, wann die nächsten Folgen von Markus-Evangelium kompakt ausgestrahlt werden.


Liebe Besucher, herzlich willkommen auf der Seite der FeG Idstein! Meine Name ist Thomas Bock und ich bin seit Anfang September 2015 Pastor dieser Gemeinde. Als Familie sind wir im Juli '15 aus dem Kraichgau nach Wörsdorf gezogen und fühlen uns sehr wohl hier.

Was hat Sie auf diese Seite geführt? Der „Zufall“, Neugier, Interesse an einer Freikirche oder das Thema „Glaube/Gott“? Falls Sie neugierig geworden sind, lade ich Sie herzlich ein auf unserer Internetseite etwas zu stöbern, weiterzulesen oder mir zu schreiben, wenn Sie Fragen haben. Am besten wäre natürlich eine persönliche Begegnung. Abgesehen von unserem Gottesdienst sonntags um 10 Uhr gibt es hierzu noch viele andere Möglichkeiten.

Ich freue mich jetzt schon darauf!

Bevor Sie „weiterziehen“ wünsche ich Ihnen Gottes Segen und die Erfahrung, dass er sie liebt und sich für Sie interessiert. Herzlichst,

Thomas Bock Pastor

mehr erfahren

Schön, dass Sie sich Zeit nehmen, um etwas mehr zu erfahren.

Für mich war seit meiner Kindheit immer klar, dass es Gott gibt. So etwas Geniales wie die Erde, das Weltall und die Natur konnte und kann aus meiner Perspektive nicht aus dem Chaos heraus alleine entstehen.

Ich glaubte auch, dass Jesus gelebt hat – nur mit den Wundergeschichten hatte ich so meine Probleme.
Durch eine Begegnung auf der Abendschule begann ich plötzlich die Bibel zu lesen. Irgendwie zog es mich zu diesem Buch hin. Ich wurde immer neugieriger, las die Geschichten und fragte meinen Freund immer wieder nach Zusammenhängen.

Mehr und mehr wurde mir klar, dass der Glaube kein Fürwahrhalten eines Gottes ist, sondern eine persönliche Beziehung zu dem Gott, der diese Welt geschaffen hat. Mir wurde auch klar, dass für eine Beziehung zu diesem Gott Jesus die Schlüsselrolle spielt.

Er, als der Sohn Gottes, ist modern gesprochen die Schnittstelle zu Gott. Er vermittelt uns das Wesen Gottes und die Liebe Gottes. Wer an Gottes Liebe zweifelt, muss nur auf das Kreuz sehen, an dem Jesus für uns gestorben ist. Ich kann Sie nur einladen, diesen Jesus besser kennen zu lernen, indem sie im Neuen Testament lesen und mit ihm reden (beten).

Je mehr ich das getan habe und tue, ums so besser lerne ich ihn kennen und verändert sich mein Leben. Abgesehen von der Hoffnung, die er mir über dieses Leben hinaus gibt. Denn Jesus lebt ja, ist real und erfahrbar. Er hat sich für mich interessiert, als ich noch nichts von ihm wissen wollte.

Er interessiert sich auch für Sie und ich wünsche Ihnen, dass Sie das erleben. Gerne helfe ich Ihnen dabei, wenn sie möchten.

Gott segne Sie!

Losung zum Montag, 6. April 2020:

Wenn ich auch noch so viele meiner Gebote aufschreibe, so werden sie doch geachtet wie eine fremde Lehre.
Hosea 8,12

Jesus spricht: Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.
Johannes 18,37

Copyright © 2020 FeG Idstein