• Idstein
  • Panorama
  • GoDi Taufe
  • Schlagzeug
  • Altar

Aktuelle Termine

Montag 06:30 Uhr [kick-off - Männerfrühgebet]
Mittwoch 20:00 Uhr [Gebetskreis]
Freitag 20:00 Uhr [JIM-Jugendtreff]
Sonntag 10:00 Uhr [Gottesdienst]

Unser Gottesdienst

So, 22. Januar 10:00

Gottesdienst

So, 29. Januar, 10:00

Gottesdienst

Medien

Predigtarchive

Predigten als mp3

Unser Gemeindebrief

Dezember/Januar

Mission

Philippinen:

Familie Albus

Diospi Suyana/Peru:

Familie Seiler   Familie Bacher

Ehewoche 2017

Ehewoche 2017

Wie schon im Februar 2016, so wird es von 5. bis 12. Februar 2017 die Woche für Ehepaare in unserer Gemeinde geben.

Diese Themenwoche wird mit einem Gottesdienst am 5. Februar eröffnet.

Highlight ist der Kinoabend am Freitag, den 10. Februar um 20 Uhr. In gemütlicher Atmosphäre und verwöhnt durch die Jugend,
wird der Film “FIREPROOF” gezeigt.

Es ist die bewegende Story einer verloren geglaubten Ehe, die doch noch mit einem Happy End abschließt.

“Dieser Film wird das Zusammenleben unzähliger Ehen verändern” – Dennis Rainey von Family Life.

Eintritt: 5 € pro Paar

Anmeldungen bitte an Thomas Bock:

Thomas Bock oder Tel.: 06126 990770

Einladung zum Frauenfrühstück

Einladung zum Frauenfrühstück

Am Samstag den 04.03.2017 laden wir um 9:30 Uhr zum FRAUENFRÜHSTÜCK in den Räumen der FeG-Idstein-Wörsdorf, Adolf-Keller-Str. 4 ein. Als Referentin wird Ruth Heil über das Thema "Macht der Gefühle und Ohnmacht der Gedanken" sprechen.

Wir bitten um Anmeldung unter frauen@feg-idstein.de. Für die Kinderbetreuung bitte das Alter der Kinder angeben.

Nähere Informationen zur Referentin und zum Thema gibt es hier.

Ihr Frauen-Frühstücks-Team

Jesus House 2017

Jesus House 2017

20. bis 25. März | 18 – 20 Uhr 

(Oder gleich die ganze Woche im Gemeindehaus wohnen – Wohnwoche smiley)

FeG Idstein

JESUSHOUSE sind seit 1998 europaweit einzigartige, überkonfessionelle Veranstaltungen mit Musik, Multimedia, Interviews, Aktionen und Impulsvorträgen für junge Leute, die dazu einladen, sich mit wesentlichen Fragen des Lebens auseinanderzusetzen und über Gott und den christlichen Glauben ins Gespräch zu kommen. Organisiert wird JESUSHOUSE vom gemeinnützigen Verein proChrist (Kassel).

2017 wird JESUSHOUSE zum sechsten Mal stattfinden. Das erweiterte Eventformat beinhaltet zwei Zentralorte mit Satellitenübertragung an hunderte Veranstaltungsorte in Deutschland und Europa sowie 150 Live-Veranstaltungen. 


 

Das Event ist für 13 – 20-Jährige konzipiert und lädt ein, eigene Lebensziele und Standpunkte zu überprüfen und sich möglicherweise auf etwas Neues einzulassen. Das fünftägige Event beinhaltet Musik, Interviews, Filmclips, Poetry Slam und biblische Impulse im Dialogformat. Als Evangelist(en) ist/ sind <Namen einfügen> zu Gast. Er/Sie werden an jedem Abend eine Einladung zu einer persönlichen Glaubensentscheidung aussprechen. Per Live-Stream können werden wir die Veranstaltung miterleben.

Website: www.jesushouse.de

Informieren

Viele Infos zu JESUSHOUSE 2017 gibt es unter www.jesushouse.de, auf dem YouTube-Kanal http://www.youtube.com/JesusHouseProChrist und in der neuen JESUSHOUSE-App www.jesushouse.de/app

JESUSHOUSE 2017 hat 10 Kooperationspartner

„Ich freue mich, dass JESUSHOUSE 2017 von zehn starken Jugendverbänden aus ganz Deutschland mitgetragen wird. Eine Zusammenarbeit in diesem großen Netzwerk macht JESUSHOUSE zu einem ganz besonderen Ereignis“, sagt Klaus Göttler, JESUSHOUSE-Leiter und Vorstandsmitglied des proChrist e.V. Durch die Vielzahl an Kooperationspartnern versprechen sich die JESUSHOUSE-Organisatoren eine weithin wahrnehmbare christliche Bewegung junger Menschen im Jahr des 500. Reformationsjubiläums.

Die Partner von JESUSHOUSE 2017 sind:

  • Api-Jugend im Evangelischen Gemeinschaftsverband Württemberg, Stuttgart
  • Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Jugend (aej), Hannover
  • Christival e.V., Kassel
  • CVJM Gesamtverband, Kassel
  • Deutscher Jugendverband „Entschieden für Christus“ (EC) e.V., Kassel
  • Evangelisches Jugendwerk in Württemberg (EJW), Stuttgart
  • Gemeindejugendwerk der evangelisch-freikirchlichen Gemeinden, Wustermark
  • Jugend- und Teenagerarbeit im Bund der Freien Evangelischen Gemeinden (FEG-Jugend), Witten
  • Liebenzeller Mission, Bad Liebenzell
  • Schüler- und Studentenmission Deutschland (Schüler-SMD), Marburg
Bibelkunde-Seminar

Bibelkunde-Seminar

Tour durch das Neue Testament

Nachdem wir im letzten Oktober eine Tour durch das Alte Testament gemacht haben, wollen wir uns nun dem Neuen Testament zuwenden.
Am Samstag, 20. Mai 2017, findet dazu von 9:30 bis 16:30 Uhr in der Freien evangelischen Gemeinde Idstein ein Bibelkunde-Seminar von Tour durch die Bibel statt, zu dem wir ganz herzlich einladen. 

Seminarleiter: Pastor Th. Brinkmann, Geislingen

Seminarteilnahme inkl. Lehrbuch: 15 €

Mittagessen, Getränke, Kaffee & Kuchen: Spende

Anmeldung bis 14.05. bei Pastor Bock:

Thomas Bock oder Tel.: 06126 990770

Flyer zum Seminar

Jugendkreisfreizeit 2017

Jugendkreisfreizeit 2017

Vom 5. bis 15. Juli 2017 findet unsere Jugendkreisfreizeit in Italien statt. 

Das wird ein besonderes Ereignis, bei dem wir viel erleben, unternehmen, zusammenwachsen und vor allem Jesus erleben werden. Hier könnt ihr nun schon mal die Anmeldung zur Freizeit herunterladen. Bitte meldet euch bald an, zumal es insgesamt nur 34 Plätze gibt. Ladet auch gerne Freunde ein!

Anmeldung und Infos

Männerarbeit

Männerarbeit

"kick-off"
Männer-Früh-Gebet – jeden Montag um 6:30 bis 7 Uhr im Gemeindezentrum. Tasse Kaffee inclusive.

"relax&talk"
Am Stammtisch ungezwungen ins Gespräch kommen. Kennenlernen, austauschen. Kurze Gesprächsimpulse, um über den Smalltalk hinaus zu kommen. 12 x im Jahr immer dienstags um 20:00 Uhr in einer Gaststätte. (Nassauer Hof Wörsdorf)
Nächste Termine: 14.02., 07.03., 09.05. und 13.06. 

"no-fastfood"
An 3 Abenden wollen wir „Schwarzbrot“ verdauen und uns herausfordernden Themen stellen. Für´s leibliche Wohl wird auch gesorgt.

Thomas Bock

Liebe Besucher, herzlich willkommen auf der Seite der FeG Idstein. Eigentlich könnte ich mir das auch selbst zusagen, denn ich bin neu hier. Meine Name ist Thomas Bock und ich bin seit Anfang September Pastor der FeG. Als Familie sind wir schon im Juli aus dem Kraichgau nach Wörsdorf gezogen und fühlen uns sehr wohl hier.

Was hat Sie auf diese Seite geführt? Der „Zufall“, Neugier, Interesse an einer Freikirche oder das Thema „Glaube/Gott“? Falls Sie neugierig geworden sind, lade ich Sie herzlich ein auf unserer Internetseite etwas zu stöbern, weiterzulesen oder mir zu schreiben, wenn Sie Fragen haben. Am besten wäre natürlich eine persönliche Begegnung. Abgesehen von unserem Gottesdienst sonntags um 10 Uhr gibt es hierzu noch viele andere Möglichkeiten.

Ich freue mich jetzt schon darauf!

Bevor Sie „weiterziehen“ wünsche ich Ihnen Gottes Segen und die Erfahrung, dass er sie liebt und sich für Sie interessiert. Herzlichst,

Thomas Bock Pastor

Schön, dass Sie sich Zeit nehmen, um etwas mehr zu erfahren.

Für mich war seit meiner Kindheit immer klar, dass es Gott gibt. So etwas Geniales wie die Erde, das Weltall und die Natur konnte und kann aus meiner Perspektive nicht aus dem Chaos heraus alleine entstehen.

Ich glaubte auch, dass Jesus gelebt hat – nur mit den Wundergeschichten hatte ich so meine Probleme. Durch eine Begegnung auf der Abendschule begann ich plötzlich die Bibel zu lesen. Irgendwie zog es mich zu diesem Buch hin. Ich wurde immer neugieriger, las die Geschichten und fragte meinen Freund immer wieder nach Zusammenhängen.

Mehr und mehr wurde mir klar, dass der Glaube kein Fürwahrhalten eines Gottes ist, sondern eine persönliche Beziehung zu dem Gott, der diese Welt geschaffen hat. Mir wurde auch klar, dass für eine Beziehung zu diesem Gott Jesus die Schlüsselrolle spielt.

Er, als der Sohn Gottes, ist modern gesprochen die Schnittstelle zu Gott. Er vermittelt uns das Wesen Gottes und die Liebe Gottes. Wer an Gottes Liebe zweifelt, muss nur auf das Kreuz sehen, an dem Jesus für uns gestorben ist. Ich kann Sie nur einladen, diesen Jesus besser kennen zu lernen, indem sie im Neuen Testament lesen und mit ihm reden (beten).

Je mehr ich das getan habe und tue, ums so besser lerne ich ihn kennen und verändert sich mein Leben. Abgesehen von der Hoffnung, die er mir über dieses Leben hinaus gibt. Denn Jesus lebt ja, ist real und erfahrbar. Er hat sich für mich interessiert, als ich noch nichts von ihm wissen wollte.

Er interessiert sich auch für Sie und ich wünsche Ihnen, dass Sie das erleben. Gerne helfe ich Ihnen dabei, wenn sie möchten.

Gott segne Sie!

Losungen

Losung zum Sonntag, 22. Januar 2017:

Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.
Jesaja 66,13

Unser Herr Jesus Christus, und Gott, unser Vater, der uns geliebt und uns einen ewigen Trost gegeben hat und eine gute Hoffnung durch Gnade, der tröste eure Herzen und stärke euch in allem guten Werk und Wort.
2.Thessalonicher 2,16-17